21. Ausfahrt - Sa, 29. April 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andreas Wagner   
Mittwoch, 31. Mai 2017 15:20
Der April wurde 2017 seinem Namen wieder einmal gerecht. So fiel die am 29. April geplante Ausfahrt buchstäblich ins Wasser und der Ersatztermin musste wahrgenommen werden. Am 6. Mai war der Wettergott allerdings gnädig und die Sonne kam seit langem wieder mal zum Vorschein.
Die erste, 67 km lange, Etappe welche über Grein, Dimbach, Bärnkopf, Altmelon zur ersten Rast führte war noch sehr erfrischend. Aber der Wirt sorgte vor und wir hatten eine warme Stube.
Es ging weiter mit der zweite Etappe: Arbesbach, Gross Meinharts, Zwettl, Ottensteiner Stausee, Altenburg, Mold, 80 km. Wir tankten unsere Maschinen voll und gleich danach sorgten wir auch für unser Leibliches wohl. In der Zwischenzeit wurde das Wetter immer schöner und so konnten wir die 3. Etappe so richtig genießen. Berg auf, Berg ab. Viele Kurven. Das machte so richtig Spaß. Doch auf einmal, ein riesiger Schwung Vespafahrer. In Mautern fand ein Vespa-Treffen statt und auf unser beider Ausfahrten kreuzten sich die Wege. Dabei führte eine Kreuzung zum Chaos. Keiner wusste mehr so recht, links oder rechts? Wem muss ich folgen? Aber durch unsere routinierten Gelben Engel und der Disziplin aller Biker schafften wir diese Hürde mit einem Lächeln auf den Lippen. Diese dritte, 80 km lange, Etappe führte uns über Gars am Kamp, Gföhl, Nöhagen, Mühldorf, Elsenreith, Troibetsberg, Am Schuss. Nach Kaffee und Kuchen oder einem Eis ging`s weiter zur 4. und letzten Etappe: Pöggstall, Yspertal, Ybbs an der Donau, Viehdorf, Oed, Wolfsbach (76 km). Auf dieser insgesamt 303 km langen Ausfahrt begleiteten uns 73 Personen auf 63 Motorräder.
Auch diesmal möchten wir uns wieder recht herzlich bei den Gelben Engeln für ihre Unterstützung bedanken und vor allem bei allen Bikern für die hohe Disziplin während der gesamten Ausfahrt. So konnten wir auch die 21. Ausfahrt unfallfrei abschließen. 

 
LAST_UPDATED2